|home | zurück | Druckansicht | Suche | Sitemap | News | Login/Logoff |



Navigation



Vereinsmeisterschaften 2009

Am Sonntag hatte der Kinderlauftreff zur Vereinsmeisterschaft eingeladen. Dank des tollen Wetters wurde der Austragungsort kurzfristig vom Meißner zum Stadion am Berg verlegt, was eine Neuüberlegung zur Strecke nach sich zog. Nun waren von den 23 Erwachsenen und Jugendlichen, die sich der Herausforderung trotz Regen stellten "nur" noch 6,3km bergiges Gelände rund um den Berg zu bewältigen. Allerdings hatten die Organisatorinnen einige Hindernisse eingebaut, von denen die Athleten erst beim Lauf erfuhren. So mussten sie nach 2,5km erst einmal Kirschen essen, damit sie ein vorgegebenes Ziel mit Kirschkernspucken erreichen konnten. Die anfallenden Strafrunden bei Nichttreffen ersparte sich nur Tim, der lächelnd die Kerne ins Ziel traf. Dann ging es erst einmal den Berg rauf, um endlich bei km 5 zu erfahren: Seil springen ist angesagt! Leider hatte keiner der Beteiligten eine Kamera dabei, um die teils sehr erheiternden Versuche zu dokumentieren, aber Nathalie als Aufpasserin kam voll auf ihre Kosten. Nun nur noch den Berg runter ins Stadion - dachten die Läufer. Aber auch hier gab es noch eine kleine Schikane in Form einer Stadionrunde mit Eierlauf, also eine Hand auf den Rücken, in der anderen einen Löffel mit (vermeintlich rohem) Ei. Nun konnte man völlig neue Laufstile sehen, vom Schleicher übers Parkett (hallo, Heiko!), dem watschelnden Enten-Lauf (nein, hier nennen wir keinen Namen) über die Ei-werfende Zielsprinterin Nikola bis zur rennenden Ich-bring-nur-ein-Eigelb-ins-Ziel-das-muss-reichen-Geraldine. Im Ziel als Erster traf Timo Kuhrau ein, der, noch ziemlich verausgabt, meinte, er hätte nach dem stehend Schießen auf eine liegende Übung gewartet.Darauf hatte man aber netter Weise dank des Wetters verzichtet.

Die jüngsten Drei, die vorher ihren Ein-Kilometer-Lauf im Stadion absolviert hatten ohne jede Zwischenstation waren nun Feuer und Flamme und veranstalteten im Anschluss ihr eigenes Eier-Wettrennen. Anschließend gab es für alle Kaffee, Tee, Kuchen, Waffeln und Zwiebelbrote - hier nochmals vielen Dank an die Spender, der Kuchen und die Waffeln waren echt lecker! Die Eier wurden übrigens von ihren Trägern anschließend verspeist.

Insgesamt hatten an diesem Tag trotz miesen Wetters alle ihren Spaß und waren zufrieden mit diesen ungewöhnlichen Meisterschaften.

Und im nächsten Jahr denken wir uns was noch Schöneres aus, versprochen!


Revision: 2009/03/31 - 09:48

letzte News:


Nordhessencup 2017 »

05/11/17 Hallo, der Nordhessencup 2017 ist jetzt… »



Berichte:

34. Nationales Vorweihnachtskriterium Stadtallendorf »

03/01/18 2017.12.16 Niklas Ludwig mit neuer Bestzeit. »


45. Silvesterlauf in Kaufungen »

31/12/17 2017.12.31 TV startet mit 29 Aktiven zum Jahresausklang. »


Durchwachsenes Wetter und abwechslungsreiche Strecke »

26/12/17 2017.12.26 Weihnachtslauf am zweiten Festtag. »


Zweiter Lauf zur Winterlaufserie in Ippinghausen »

17/12/17 2017.12.17 Winterliche Bedingungen für TV Athleten. »


Elijah Muth in E-Kader aufgenommen »

05/12/17 2017.12.05 Erfolgreiche Jugendarbeit im Lauftreff trägt Früchte. »


Debut für Nina Herget in der Halle »

03/12/17 2017.12.02 Hallensportfest in Erfurt. »


Vize Meistertitel für Milena Klockmann »

25/11/17 2017.11.18 Crossmeisterschaften Werra Meissner Kreis und Kreis Hersfeld Rotenburg. »

| Impressum |copyright © 2008 | Kontakt | Gästebuch |