|home | zurück | Druckansicht | Suche | Sitemap | News | Login/Logoff |



Navigation



22 Teilnehmer beim 3. EON Kassel Marathon

Tolle Ergebnisse für Monika Liesegang, Matthias Parzich und Tim Neugeborn - Ronja Böhrer zweitschnellstes Mädchen beim Mini-Marathon

Tolles Laufwetter und eine phantastische Atmosphäre auf der Strecke herrschten beim 3. Kassel Marathon. Nachdem in den letzten 2 Jahren die Veranstaltung immer von Hitze benachteiligt war, wurde die Vorverlegung in den Mai mit idealem Laufwetter belohnt. Dazu kamen dann wieder reichlich Zuschauer auf der Strecke, die die Läufer von Anfang bis Ende motivierten.

 

Auch dieses Jahr stand als Vorbereitung ein konsequentes Aufbautraining mit Ralf Blaue auf dem Programm, welches bei allen Teilnehmern seine volle Wirkung zeigte und sich in vielen persönlichen Bestleistungen auf der Halbmarathonstrecke niederschlug.

 

Allen voran Monika Liesegang die in 1:51:36 Std. ihre Bestzeit aus den Vorjahr um fast 6 Minuten verbesserte. Damit konnte sie einen hervorragenden 13. Platz in der W45 belegen.

Aber auch unsere zwei Jugendlichen Matthias Parzich und Tim Neugeborn schlugen sich hervorragend und erreichten bei ihrem ersten Start auf einer so langen Strecke in 1:40:40 und 1:40:41 Std. tolle Zeiten was Platz 12 und 13 in der MJA bedeutete.

Die schnellste Zeit aller Lichtenauer erreichte Klaus Höhre, der in 1:27:40 Std. fast exakt die gleiche Zeit wie im Vorjahr erreichte. Das bedeutete Platz 11. in der M45 und Gesamtplatz 57 unter fast 3000 Startern. Als zweitschnellster Starter des TV erreichte Ralf Kaiser in 1:35:34 Std. das Ziel, gefolgt von Markus Rühling der nur eine Woche nach seinen Marathon in Hannover in 1:42:10 Std. das Ziel erreichte. Die beste Platzierung von allen aber erreichte wiederum Günther Kemnade der in 1:52:52 Std. Platz 7 in der M65 belegte.

Höhre-k2009-2.jpg Liesegang2009-1.jpg
Klaus Höhre unser Schnellster in Kassel Monika Liesegang unsere schnellste Frau gemeinsam mit Ralf Blaue

Bereits am Samstag fand der Minimarathon über ein zehntel der Originalstrecke statt, an der 5 Mitglieder unseres Kinderlauftreffs teilnahmen. Ihre tolle momentane Form stellte hierbei einmal mehr Ronja Böhrer unter Beweis. Nach 16:14 Min. erreichte sie das Ziel nach 4,2195 KM. Das bedeutete Platz 13 bei mehr als 1500 Startern insgesamt, Platz 2 unter über 700 weiblichen Teilnehmerinnen und der klare Sieg in der W14. Toll aber auch Geraldine Euler die in 19:44 Min. Platz 6 in der W13 erreichte, gefolgte von Jan Nordmeier der in 19:54 Min. ebenfalls noch unter 20 Minuten blieb und Platz 20 in der M10 schaffte. Nur sechs Sekunden blieb Annika Frantz über den 20 Minuten was für einen sehr guten Platz 9 in der W11 reichte. Ihr folgte Schwester Wiebke die in 20:54 Min. Platz 2 in der WJB belegte. Alles in allem eine tolle Leistung aller unserer Nachwuchstalente, da jeder seine Zeit aus dem Vorjahr um mindestens 2 Minuten verbessern konnte.

KS-MiniMara_2009.jpg
Drei unserer schnellen Nachwuchs Läufer / innen: Geraldine Euler, Jan Nordmeier und Ronja Bögrer

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Minimarathon 4,2195 KM

 

 

 

 

Jan Nordmeier

M10

 19:54

Min.

20.

Platz

Annika Frantz

W12

 20:06

Min.

9.

Platz

Geraldine Euler

W13

 19:44

Min.

6.

Platz

Ronja Böhrer

W14

 16:14

Min.

1.

Platz

Wiebke Frantz

WJB

 20:54

Min.

2.

Platz

 

 

 

 

 

 

Halbmarathon 21,1 KM

 

 

 

 

Matthias Parzich

MJA

 1:40:40

Std.

12.

Platz

Tim Neugeborn

MJA

 1:40:41

Std.

13.

Platz

Sacha Oetzel

M20

 1:55:14

Std.

181.

Platz

Klaus Höhre

M40

 1:27:40

Std.

11.

Platz

Ralf Kaiser

M40

 1:35:34

Std.

47.

Platz

Markus Rühling

M40

 1:42:10

Std.

118.

Platz

Georg Euler

M40

 1:51:30

Std.

122.

Platz

Ralf Blaue

M40

 1:51:35

Std.

130.

Platz

Carsten Neumeier

M40

 2:08:46

Std.

242.

Platz

Thomas Giebisch

M40

 2:08:46

Std.

243.

Platz

Thomas Zimmerhakl

M40

 1:58:52

Std.

202.

Platz

Jörg Kistner

M40

 2:09:03

Std.

281.

Platz

Monika Liesegang

W40

 1:51:36

Std.

13.

Platz

Agnes Troll

W40

 2:08:51

Std.

75.

Platz

Klaus Ludwig

M50

 1:59:09

Std.

108.

Platz

Magret Sonnenschein

W50

 2:07:45

Std.

39.

Platz

Günter Kemnade

M60

 1:52:52

Std.

7.

Platz


Revision: 2009/06/08 - 16:30

letzte News:



Berichte:

| Impressum |copyright © 2008 | Kontakt | Gästebuch |