|home | zurück | Druckansicht | Suche | Sitemap | News | Login/Logoff |



Navigation



Bericht

Zum 24. Volkslauf in Hessisch Lichtenau gingen 496 Starter auf die unterschiedlichsten Distanzen. Die Veranstaltung war der sechste Lauf zur Nordhessencup Serie. Bei herrlichem Sonnenschein und recht warmen Temperaturen waren die Bedingungen für die langen Strecken nicht ganz optimal.

Die 1.000 Meter wurden im Stadion am Berg gelaufen, hier herrschte eine gute Stimmung. Die zahlreichen Zuschauer bejubelten jeden Zieleinläufer.

Los ging es mit den Kleinsten über 400 Meter. Mit 18 Kindern ein überraschend starkes Feld, welches von Noah Brede von der Eintracht Baunatal SV angeführt wurde.

Mit 104 Jugendlichen ging es zu den 1.000 Meter Läufen. Wegen dem großen Starterfeld wurde in sechs Blöcken gestartet. Schnellste Läuferin war Lea Ludwig vom TV Hessisch Lichtenau in 3:26 Minuten, sie gewann damit ihre Klasse WU16. Mit einer Top Zeit konnte Noah Heinemann vom TSV Niederelsungen seine Klasse MU14 gewinnen und war damit Streckenschnellster.

Die langen Strecken starteten in Richtung Friedrichsbrück, dort war der Wendepunkt der 5 Kilometerstrecke. Für die 10 und 20 Kilometer ging es weiter nach Hirschhagen rein.

Der Lauf über 5 Kilometer war mit 163 Startern das stärkste Feld. Hier gewann Max Fuchs von der LGR in 17:47 Minuten. Bei den Damen holte sich Eva Dieterich mit 19:56 Minuten den Gesamtsieg.

Auf der 10 Kilometer Strecke gewann Tanja Nehme vom PSV Grün Weiß Kassel die Damenkonkurrenz. Bei den Männern schaffte dies Felix Kaiser in 36:40 Minuten, ebenfalls vom PSV. Mit 145 Startern war das Feld ebenfalls recht stark besetzt.

Traditionell ist das 20 Kilometerfeld das am schwächsten besetzte in der NHC Serie. Aber trotz der warmen Witterung gingen 66 Unerschrockene an den Start. Wie im Vorjahr konnte Andreas Jordan von der TSG Fürstenhagen den Streckensieg in 1:17:26 Stunden holen. Bei den Damen erreichte Sandra Barborseck in 1:28:04 Stunden als Erste das Ziel.

Wir danken allen Teilnehmern, Zuschauern, dem DRK und den Helfern für eine gelungene Veranstaltung.

1.000 m 1. Lea Ludwig 03:26
WU16

4. Tabea Rehbein 03:45
WU16

3. Vanessa Wyryma 03:47
WU14

4. Kim Sophie Schulze 04:08
WU12

11. Sedef Dincer 04:37
WU12

13. Milena Klockmann 04:45
WU12

3. Naima Muth 04:06
WU10

18. Leoni Rodekurth 07:11
WU10

1. Louis Hartwig 03:13
MU16

4. Friedrich Seeling 03:25
MU16

5. Louis Azevedo 03:40
MU16

4. Niklas Ludwig 03:53
MU14

2. Elijah Muth 03:32
MU12

8. Leon Wrona 03:52
MU12

16. Tim-Henrik Bergmann 04:10
MU12

19. Jacob Rühling 04:35
MU12

21. Florian Schnellhammer 04:52
MU12

5. Devlin Forciniti 04:16
MU10

10. Laurenz Maron 04:29
MU10

14. Mathi Lichtenau 04:35
MU10

1. Moritz Klockmann 04:56
Bambini






5.000 m 4. Rebecca Rehbein 33:31
W20

3. Anne-Carin Maron 27:04
W30

8. Annette Rodekurth 29:17
W40

13. Martina Frantz 38:14
W40

2. Ilona Hildmann 23:54
W50

3. Geraldine Euler 24:40
WU20

4. Sophie Rühling 26:47
WU16

2. Rabia Topci 26:14
WU14

15. Markus Klockmann 28:34
M40






10.400 m 4. Bianca Gedeck 54:46
W40

4. Marcel Volkmann 46:30
M20

8. Timo Volkmann 58:36
M20

31. Matthias Bergmann 52:52
M40

13. Frank Poppenhäger 1:02:24
M60






19.800 m 4. Igor Kraus 1:35:04
M30

15. Jan Poppenhäger 1:52:03
M40
2015_Endstand_NHC_HP.jpg

Saisonabschluss Nordhessencup 2015 in Kaufungen

2015.11.07 Mit 18 Podiumsplätzen für den TV Heli

Am 08.11.2015 fand die Abschlussveranstaltung der Nordhessencupserie in Kaufungen statt. Ausnahmsweise traf sich die Läuferschar nicht zum Laufen, sondern um die Endergebnisse der Saison 2015 zu feiern. Vergeben wurden Pokale, Medaillen und Urkunden für die Athleten, je nach ihren Altersklassen.

 

Unter ihnen auch etliche Läufer und deren Angehörige vom TV Hessisch Lichtenau. 75 Athleten aus Heli gingen auf die unterschiedlichen Strecken von 1 bis 20 Kilometer und haben damit zusammen 496 Läufe absolviert. Die Serie, mindestens 8 Läufe bei den Erwachsenen und 6 Läufe bei den Kindern, haben 46 Lichtenauer geschafft. In der Kombiwertung konnte Louis Hartwig seine Klasse gewinnen, ebenfalls ihre Klassen über 5 Kilometer konnten Ilona Hildmann und Günther Kemnade gewinnen. Weiter gab es noch 9 zweite und 6 dritte Plätze.

 

Der Kinderlauftreff belegte in der Gesamtwertung wie im Jahr davor den zweiten Platz. Mit 613.788 Punkten hat der TV Hessisch Lichtenau von allen teilnehmenden Vereinen insgesamt die meisten Punkte erreicht.

 

Der Nordhessencup ist eine Laufserie aus derzeit 17 unabhängigen Volksläufen in der Region Nordhessen. Insgesamt gingen über 9.500 Athleten an die Starts der der Serie. Am 21.05.2016 wird der TV Hessisch Lichtenau die 25. Auflage seines Volkslaufes absolvieren.

 

Um weiterhin so erfolgreich an den Läufen in und um Nordhessen teilzunehmen, bietet der Lauftreff vom TV Hessisch Lichtenau ein regelmäßiges Lauftraining für alle Altersklassen, unabhängig ob Einsteiger oder Fortgeschritten an.


Revision: 2015/11/08 - 17:47

letzte News:


Ausschreibung Crosslauf »

30/09/17 Am 11.11.2017 findet im Rahmen des… »


LAUFEN TUT GUT - LAUFEND GUTES TUN! »

11/06/17 Übersicht Spendenaktion. »



Berichte:

Gute Platzierungen beim Minimarathon »

30/09/17 2017.10.01 Kassel Marathon mit TV Startern. »


TV Läufer platzieren sich gut in Retterode »

28/09/17 2017.09.16 Offene Hessische Waldlaufmeisterschaft. »


7. Balzerbornlauf in Bad Sooden Allendorf »

28/09/17 2017.09.24 TV holt gute Platzierungen. »


9. Sababurger Tierparklauf mit TV Athleten »

17/09/17 2017.09.17 Familie Muth belegt vorderste Plätze. »


Sophie Rühling unter zwei Stunden »

17/09/17 2017.09.17 Einsteinmarathon in Ulm mit TV Beteiligung. »


Letzter Lauf vom NHC in Kassel »

03/09/17 2017.09.03 Manuela Klockmann siegt auf 20,5 Kilometer. »


Mit vier Klassensiegen erfolgreich »

27/08/17 2017.08.27 TV Startet mit 22 Aktiven in Wehleiden. »


TV Heli startet mit 3 Läufern »

20/08/17 2017.08.20 Berglaufmeisterschaft am Meißner. »

| Impressum |copyright © 2008 | Kontakt | Gästebuch |