|home | zurück | Druckansicht | Suche | Sitemap | News | Login/Logoff |



Navigation



PROFIL

Sparte “LAUFTREFF” innerhalb des TV Hessisch Lichtenau

Historisches

  • 1991:   Anschluss als Sparte an den TV Hessisch Lichtenau
                mit ca. 30 Mitgliedern erster Spartenleiter Peter Jazbec.
  • 1992:   Durchführung der ersten Nord-Hessen-Cup Veranstaltung.
     
  • 1999:   Bildung eines Kinderlauftreffs innerhalb des Lauftreffs.
     
  • 2016:   Aktuell hat der Lauftreff über 130 Mitglieder, davon ca. 1/3 Kinder und
                Jugendliche.

Allgemeines

  • Im Vordergrund des Lauftreffs stehen nicht sportliche Höchstleistungen,sondern die Förderung des gemeinsamen Laufens (wenn möglich ohne Schnaufen).
  • die Freude am Laufsport und der damit verbundenen Gemeinsamkeit sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen.
  • Förderung der Kontakte zu anderen Laufsportinteressierten.
  • Verbesserung der Fitness und damit verbunden der allgemeinen Gesundheit.

Sportliches

  • Große Präsens am Nordhessencup mit durchschnittlich mehr als 25 Teilnehmern in der Cupwertung. Die beste Beteiligung war bisher 2004 mit 42 Läufern und Läuferinnen in der Gesamtwertung. Damit stellen wir regelmäßig einen der drei teilnehmerstärksten Vereine gesamt und bei den Jugendgruppen. Mehrere Streckengesamtsiege sowie eine Vielzahl von Klassensiegen in der Cupwertung konnten in den letzten Jahren, sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Kinder und Jugendlichen, erreicht werden.
  • Erfolgreiche Teilnahme des Kinderlauftreffs an Kreis-, Bezirks- und Nordhessenmeisterschaften. Dabei wurde 2002 mit einem Meistertitel bei den nordhessischen Crossmeisterschaften einer der größten Erfolge erzielt.                      Aber auch die Erwachsenen können sich mit einem Hessenmeistertitel im Halbmarathon und im Berglauf sowie einem Nordhessenmeister im Crosslauf durchaus sehen lassen.
  • 30 Mitglieder absolvierten bisher einen oder mehrere nationale und internationale Marathons von Kassel über Berlin und Wien bis hin nach New York und Boston. Dabei blieben 10 Läufer unter der Schallmauer von 3 Stunden. Die Bestzeit steht bei knapp unter 2:45 Std.
  • 3 Mitglieder nahmen an Ultraläufen (d.h. länger als Marathon) wie dem Rennsteiglauf in Thüringen (67 km),dem Two Oceans Lauf (56 KM) in Kapstadt oder dem 100 km Lauf in Biel CH teil. Die Bestzeit über 100 km steht bei knapp über 9 Stunden.

Nordhessencupserie

  • Verbund von 18 Laufsportvereinen bzw. Abteilungen aus ganz Nordhessen. Aus dem Werra Meißner Kreis sind dies: Eschwege, Hundelshausen und Hessisch Lichtenau. Seit 2002 sind die Veranstalter in dem Verein „Nordhessencup e.V.“ zusammengeschlossen.
  • In den letzten Jahren lagen die Gesamtzahlen der Startenden bei um die 10.000.
  • Es werden Läufe über 1000 Meter für Schüler und 5000m, 10000m und 20000m sowie eine Kombiwertung für Jugendliche und Erwachsene angeboten.
  • In die Gesamtwertung kommen alle Teilnehmer, die 8  Läufe absolviert haben.
  • Über ein Punktsystem werden die Sieger und Platzierten ermittelt. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und 50% jeder Klasse einen Pokal.
  • Die erste Veranstaltung in Hessisch Lichtenau fand 1992 mit ca. 300 Teilnehmern statt. Im Jahr 2001 wurde mit 620 Teilnehmern ein neues Rekordmeldeergebnis erreicht.
  • Der Nordhessen Cup Lauf Hessisch Lichtenau 2008 fand am 12.April statt. Weitere Infos auf der Webseite des Nordhessencups.

Kassel-Marathon-Stützpunkt

  • Der erste Kassel-Marathon unter der Leitung von dem ehemaligen Marathon Bundestrainer Winfried Aufenanger wurde am 10. Juni 2007 durchgeführt.
  • Im Vordergrund sollen auch hier nicht die Spitzensportler, sondern die Breitensportler stehen. Deshalb entstehen rund um Kassel Marathon-Stützpunkte, die Interessierte an den Marathon heranführen.
  • Hessisch Lichtenau ist seit 2007 Stützpunkt. In 2008 wurden eigens dafür Trainerfortbildungen für zwei Vereinsmitglieder in Kassel von Winfried Aufenanger durchgeführt.
  • Das Angebot in Hessisch Lichtenau reicht von gemeinsamen Trainingsabenden und Trainingskontrollen durch Laktattests bis zu Informationsabenden zu Training, Ernährung  und Vorbereitung von Wettkämpfen.  Weiterführende Informationen auf der Webseite des Kassel-Marathon.

Gesellschaftliches

  • Die Durchführung des Nordhessencup-Laufes bedingt die Bündelung aller aktiven und passiven Mitglieder sowie der Partner und sonstigen Angehörigen.
  • Deshalb werden jedes Jahr mehrere Veranstaltungen wie gemeinsame Busfahrten, Wanderungen und gemütliche Beisammensein veranstaltet.
  • 2002 und 2003 waren dies gemeinsame Fahrten zu den Marathons in Berlin und Köln.
  • Danach stand wieder bei Wanderungen und Fahrten der gesellschaftliche Aspekt im Vordergrund.

Revision: 2017/05/16 - 12:28

letzte News:

Weihnachtslauf 2017 »

15/11/17 Das Jahr neigt sich dem Ende… »


Nordhessencup 2017 »

05/11/17 Hallo, der Nordhessencup 2017 ist jetzt… »



Berichte:

Elijah Muth in E-Kader aufgenommen »

05/12/17 2017.12.05 Erfolgreiche Jugendarbeit im Lauftreff trägt Früchte. »


Debut für Nina Herget in der Halle »

03/12/17 2017.12.02 Hallensportfest in Erfurt. »


Vize Meistertitel für Milena Klockmann »

25/11/17 2017.11.18 Crossmeisterschaften Werra Meissner Kreis und Kreis Hersfeld Rotenburg. »


Erster Lauf zur Winterlaufserie in Ippinghausen »

19/11/17 2017.11.19 TV Athleten starten bei guten Wetterbedingungen. »


Auftakt zur Winterlaufserie in Ahnatal »

06/11/17 2017.11.05 Drei TV Starter starten bei Regenwetter. »


36. Mainova Marathon in Frankfurt »

29/10/17 2017.10.29 TV Läufer holen gute Zeiten. »


28. Internationaler Herkules Berglauf »

22/10/17 2017.10.21 Drei TV Läufer beim Berglauf in Kassel. »

| Impressum |copyright © 2008 | Kontakt | Gästebuch |